Als erfolgreiches Traditionsunternehmen möchten wir gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und uns für Menschen engagieren, die dringend unsere Hilfe brauchen. Als Ausdruck unserer regionalen Verbundenheit unterstützen wir insbesondere Projekte vor Ort in Velbert.

Geschäftsführer Marco Dörr legt großen Wert darauf, dass die Hilfe auch ankommt. Deshalb sucht er die Spenden-Projekte persönlich aus und orientiert sich dabei an Einrichtungen, die nah am Menschen und mit Herz und Verstand bei der Sache sind. Das trifft vor allem auf kleinere Initiativen in unmittelbarer Nähe zu. So unterstützt Stannol seit einigen Jahren den Verein Flüchtlingshilfe Velbert e. V. Gemeinsam mit den Verantwortlichen wurde festgelegt, in welche konkreten Projekte die Spenden fließen sollen. Weil wir glauben, dass der Schlüssel zur Integration in der Fähigkeit zu kommunizieren liegt, haben wir hier einen besonderen Schwerpunkt gelegt: Ein Großteil der Zuwendungen wurde etwa in Sprachkurse für die Geflüchteten investiert. Außerdem stellte Stannol IT-Hardware zur Verfügung und bot vor Ort Hilfe in Form von Bewerbungstrainings. Stannol begleitet die aktuellen Aktivitäten des Vereins und bleibt weiter im Dialog.

Auch der Verein für Velberter Kinder e. V. hat von uns eine Zuwendung erhalten. Seit vielen Jahren setzt sich der Verein vorbildlich für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt ein – etwa, indem zu Weihnachten die Wünsche von bedürftigen Kindern erfüllt werden.

Darüber hinaus haben wir uns in einem CO2-Kompensationsprojekt des Vereins Schlüssel-Region Velbert/Heiligenhaus engagiert, bei dem gemeinnützige Einrichtungen vor Ort beim Umweltschutz unterstützt werden können. Stannol half dem Velberter Waldorf-Kindergarten bei einem Klimaschutz-Projekt und konnte so 24 Tonnen CO2 kompensieren.

Wir freuen uns, diese außergewöhnlich engagierten Vereine begleiten und unterstützen zu dürfen.