Lötdraht Kristall 600

Lötdraht Kristall 600

Produkteigenschaften

Beschreibung

Das Flussmittelsystem Kristall 600 wurde speziell für Lötaufgaben im Bereich des manuellen Lötens entwickelt. Durch seine Eigenschaften ist dieser Lötdraht selbstverständlich auch für den Einsatz in Lötrobotern geeignet. Obwohl schwach und halogenfrei aktiviert, stellt dieser Lötdraht eine schnelle und sichere Benetzung auf den meisten Oberflächen sicher, wie Sie in einer modernen Elektronikfertigung eingesetzt werden. Alle gering oxidierten, gut lötbaren Metalloberflächen wie Kupfer, Messing oder auch verzinnte Oberflächen eignen sich für sichere Lötstellenbildung. Der Kristall 600 Lötdraht hinterlässt geringe, transparente und elektrisch hochsichere Rückstände auf der Lötstelle.

Das Drahtflussmittel Kristall 600 ist ein halogen- und kolophoniumfreies Flussmittel und basiert auf einer synthetischen Harzmatrix. Daher kann dieser Draht nach der J-STD-004 als REL0 eingestuft werden.

Durch die hohe thermische Stabilität eignet sich das Flussmittel Kristall 600 sehr gut für eine Verwendung mit allen bleifreien Legierungen. Das Harzsystem in diesem Flussmittel wurde so entwickelt, dass es recht geringe Mengen an transparenten Rückständen mit höchster elektrischer Sicherheit verbindet.

Um alle Vorteile der Stannol Produktpalette zu nutzen, stellen wir den Kristall 600 in den Legierungen Flowtin und SN100C zur Verfügung, welche ausschließlich mit FAIRTIN hergestellt werden.

Produktvorteile

  • Stark verringertes Spritzen
  • Gute Benetzung
  • Transparente, klare Rückstände
  • Elektrisch sichere Rückstände
  • No-Clean, REL0 Einstufung

Anwendungsbereiche

Der Kristall 600 kann für Hand- und Maschinenlötung im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik eingesetzt werden.